In guter Nachbarschaft Die Steinert Elektromagnetbau GmbH spendet 1.600 Euro

01 February 2016

Es ist nur ein kurzer Weg – nur einmal quer über die Straße – ins wünschdirwas-Büro für Marcus Heinrich, Geschäftsführer der Steinert Elektromagnetbau GmbH und seinen Mitarbeiter und Betriebsratsvorsitzenden Hermann Frerich. Die Belegschaft des Unternehmens hat in den Wochen vor Weihnachten Geld für den guten Zweck gesammelt. In diesem Jahr geht die Spende, die die Geschäftsführung auf 1600 Euro aufgestockt hat, an wünschdirwas. „Uns und unseren Mitarbeitern ist sehr daran gelegen, dass wir vor Ort helfen können und wissen, was wir mit der Spende bewirken konnten. Daher hat uns die Arbeit von wünschdirwas überzeugt“, so Hermann Frerich, der mit dafür zuständig ist die Mitarbeiter auf die Spende anzusprechen. Eine besondere Überzeugungsarbeit sei aber gar nicht nötig gewesen. „Der Vorschlag an wünschdirwas zu spenden ist bei unseren Mitarbeitern sehr gut angekommen. Wir freuen uns sehr, dass die Spendensumme so hoch ausgefallen ist und wir damit dazu beitragen können, Kindern und Jugendlichen mit einer Wunscherfüllung eine große Freude zu bereiten“, erklärt Marcus Heinrich bei der Spendenübergabe mit wünschdirwas-Vorstandsmitglied Christa Mohr-Folkmer.

wünschdirwas e.V bedankt sich ganz herzlich bei der gesamten Belegschaft der Steinert Elektromagnetbau GmbH für die Spende, mit der viele Herzenswünsche schwer erkrankter Kinder und Jugendlicher in Erfüllung gehen können.