STEINERT liefert mobile Sortierlösung für Erzaufbereitung

04 April 2016

AT Mineral Processing (Issue 03/2016 - FOCUS INDUSTRY)

Der neueste Erzsortierer als mobile Röntgen- und Induktionskombinationvon STEINERT

Fig. 2

Vor kurzem erstand Ore Sorting Australia Pty Ltd den neuesten Erzsortierer als fahr- und transportierbare Röntgen- und Induktionskombination von STEINERT – den ersten seiner Art in Australien. Die Kombination aus verschiedenen innovativen Technologien und erfahrenen Fachkräften ist eine ideale mobile Lösung für entfernt gelegene Bergbaustandorte (Bild 1). Ore Sorting Australia Pty Ltd ist mit diesem mobilen Konzept in der Lage, ‚alles aus einer Hand‘ anzubieten, mit dem Ziel, das Potential von Projekten zu erhöhen, die komplette Aufbereitungslösungen der Erzsortierung erfordern. Die Einbeziehung der fahrbaren, sensorbasierten Anlage von STEINERT ist für Kunden gedacht, die den Gewinnungsprozess bzw. präzise sensorbasierte Sortierprozesse an jedem beliebigen Ort durchführen wollen. Die Module können als Plug-and-Play-Einheiten miteinander verbunden werden und erlauben eine schnelle Inbetriebnahme auf dem Gelände des Kunden. 

Die integrierten Kompressoren und der Dieselgenerator gestatten den Betrieb sogar in abgelegenen Regionen. „Während der schwieriger gewordenen wirtschaftlichen Zeiten ist unsere Technologie für viele an der Profitabilitätsgrenze arbeitenden Abbaustätten ideal, da mit ihr Einfluss auf eine erfolgreiche Weiterführung statt einer Schließung genommen wird“, sagte Johan van Zyl, der Geschäftsführer von STEINERT Australien (Bild 2). „Mit sensorbasierter Sortiertechnologie ist es möglich, den Verlust von Mineralstoffen und Erzen wesentlich zu verringern, den man im alltäglichen Prozess beim Brechen und Abscheiden erlebt. Dadurch sparen Bergbauunternehmen Zeit und verbessern ihren Reingewinn.“